Schreiben von wissenschaftlichen Texten

( Vortragsskripts, Maturaarbeiten, Zusammenfassungen, … )

Schreibtipps von André Mössner  Dipl. Math. ETH , Kantonsschule Zug (Gymnasium), Schweiz
  

  Organisatorisches zum Schreiben

  • Beginne die Schreibarbeit mit der Gliederung oder mit dem Inhaltsverzeichnis.
    Damit erhält die Arbeit von Anfang an eine sinnvolle Struktur. Mit der Gliederung kennst/bestimmst du die Schwerpunkte, die du setzten möchtest.
    Am Anfang besteht der Text also nur aus ein paar Titeln. Danach kannst du alles, was dir in den Sinn kommt, gleich am richtigen Ort aufschreiben.
    Es ist selbstverständlich, dass du die Arbeit wenn immer möglich von Anfang an mit einem elektronischen Textverarbeitungssystem schreibst (dies erweist sich auch für Notizen als sinnvoll).
  • Beginne rechtzeitig mit der Arbeit. Nur wenn du frühzeitig dran bist, lässt sich dein Text mehrfach überarbeiten.
    Die Erfahrung zeigt, dass fachliche Schülerarbeiten mehrere Überarbeitungsprozesse benötigen.
  • Fertige dir bei grösseren Arbeiten einen Zeitplan an, welcher eine grosszügige Reserve enthält. Oft ist es hilfreich, den Zeitplan auch grafisch darzustellen (auf der Zeitachse gleichmässige Zeitabstände). So kannst du dir besser vorstellen, wie viel Zeit dir noch bleibt bzw. wie schnell die Zeit bereits verstrichen ist.
  • Erkundige dich, ob dein Betreuer / deine Betreuerin bereit ist, deinen Textvorschlag zum Voraus zu lesen, zu kritisieren und zu kommentieren. Falls ja, mache von diesem Angebot Gebrauch!
    Anstandsregel:
    Gib deinen Text erst ab, wenn du selbst der Meinung bist, er sei jetzt perfekt. Deine Lehrkraft ist nicht dein Handlanger, welcher dir offensichtliche Fehler suchen soll!
  • Ganz wichtig: Denke an die Datensicherung!
    Je wichtiger deine Arbeit und je schmerzlicher ein Datenverlust wäre, desto regelmässiger muss ein Backup der aktuellen Daten angefertigt werden (möglichst jeden Tag).
    Dass du das aktuelle Dokument alle fünf Minuten mit dem Befehl "Sichern" für den Fall eines Absturzes speicherst, ist sowieso eine Selbstverständlichkeit!

  


Letzte Änderung: 16.11.2011