Mathematische Textaufgaben lösen

Anleitung © von André Mössner  Dipl. Math. ETH , Kantonsschule Zug (Gymnasium), Schweiz
  

Einführung

Die Erfahrung zeigt, dass eine Textaufgabe (auch "Satzaufgabe", "mathematische Sachaufgabe", "mathematische Gleichunge" genannnt) oft falsch angepackt wird.

Wird das Problem unsystematisch angepackt, so erscheint der Lösungsvorgang vielen Lernenden wie Zauberei. Lösen von Textaufgaben hat jedoch nichts mit Zaubern zu tun. Es ist keine Glückssache, ob das richtige Ergebnis herauskommt. Du kannst bereits zum Voraus sicher sein, das richtige Ergebnis zu erhalten, wenn du die Aufgabe mit System anpackst!

Kernidee

Meine Kernidee ist die, dass du deinen Lösungsweg so aufschreibst, dass ihn auch jemand anders verstehen würde, wenn er ihn mit Interesse liest. Diese andere Person kann auch jemand sein, der dich nicht kennt.
Bemühst du dich um einen verständlichen Lösungsweg, so hilft dir das auch selbst. Es zwingt dich zu klarerem Denken und Überlegen. Du kommst weniger in Versuchung, zu "zaubern". Das Finden der richtigen Lösung kommt dir nicht mehr als Glückssache vor.
Vermeide alle Tricks, die du nicht verstehst!

Es lohnt sich übrigens allgemein, beim Lösen von Mathematikaufgaben den Lösungsweg möglichst verständlich aufzuschreiben. Näheres dazu findest du bei meinen Darstellungstipps.

Meistens wirst du eine Textaufgabe erfolgreich lösen können, wenn du dich streng an mein Grundschema hältst.

  

Hinweise:

  • Auf den Prozess des Gleichungslösens gehe ich bei den Beispielen nicht ein. Die Fähigkeit, Gleichungen zu lösen, setze ich bereits voraus!
    Bei Textaufgaben ist das eigentliche Problem das Bilden des Mathematischen Modells und nicht das Lösen von Gleichungen.
    Fürs Lösen von Gleichungen haben moderne Taschenrechner übrigens einen Solver.
  • Das Beachten meiner Tipps garantiert nicht in absolut allen Fällen einen Erfolg.
    In mehr als neun von zehn Fällen wird dir mein "Rezept" jedoch weiter helfen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg dabei.
  • Es gibt Probleme, welche man auch auf anderen Wegen und durch geschicktes Überlegen lösen kann, ohne dass meine nachfolgenden Tipps beachtet werden.
    Grundsätzlich gibt es immer verschiedene Wege, ein Ziel zu erreichen ("viele Wege führen nach Rom").
  • Bei Aufgaben mit Geschwindigkeiten, Arbeits-Zeiten, (physikalischen) Dichten und Mengenpreisen hilft oft ein gemeinsames Modell weiter.

  


Letzte Änderung: 16.11.2011