Autonomes und individuelles Lernen in Mathematik

André Mössner  Dipl. Math. ETH , Kantonsschule Zug (Gymnasium), Schweiz
  

Der letzte Kurs am 7. März 2005

Ausschreibungstext:

Man weiss heute, dass echte Verstehens- und Lernvorgänge grundsätzlich individuellen Charakter haben. Auch ist bekannt, dass der Lernerfolg gefördert wird, wenn die Lernenden den Lernprozess verantwortlich mitbestimmen können.

Viele Mathematiklehrkräfte sind deshalb bestrebt, ihren Schülern und Schülerinnen nicht nur gute Fachkenntnisse zu vermitteln; sie möchten auch deren Fähigkeit fördern, motiviert, eigenständig und mitverantwortlich zu lernen und zu arbeiten. Dies bedingt jedoch eine veränderte Einstellung der Lehrperson zum Lehr-Lern-Prozess.

Der Kurs verfolgt zwei Ziele:
  • Er geht auf Fragen ein, die sich jeder Lehrperson stellen, welche dem individuellen Lernen ihrer Schüler mehr Raum geben möchte.
  • Er dient als Austauschforum, in welchem Teilnehmer in Kurzpräsentationen von ihren Erfahrungen berichten können.

Leider …
Vorerst sind keine weiteren Kurse geplant.

Hier finden Sie die Kursunterlagen zu meinem Teil des letzten Kurses.

  


Letzte Änderung: 16.11.2011
MacFunktion – Mathematik-Grafik-Programm